fbpx

…ist im Leben oft der Entscheidende. Ganz besonders, wenn es um den ersten Zahnarztbesuch geht. 

Damit das im weiteren Leben nicht dauerhaft negativ belegt wird, bemühen wir uns ganz besonders um unsere kleinen Neupatienten.

Spielerisch, mit viel Zeit – und manchmal ist das Zähne zeigen auch gar nicht so furchtbar wichtig….

Ab dem 6. Lebensjahr nehmen wir die individuelle Prophylaxe 2 x jährlich sehr ernst, mit Putzübungen, Tipps und Tricks zur Zahnpflege…

VorbeugerBaerhell

Denn vorbeugen ist sehr
viel besser, als Bohren!

VertrauenHeadlight

Kinder sind nun mal keine kleinen Erwachsenen.

So ein Zahnarztbesuch stellt für sie etwas Neues dar, etwas Ungewohntes. Also können wir als zahnärztliche Praxis auf gar keinen Fall so verfahren, wie mit unseren großen Patienten.


Der Besuch bei uns soll fast spielerisch erfolgen, ablenkend vom eigentlichen Geschehen – und auf gar keinen Fall langweilig sein. Das fängt im Wartezimmer an, da gibt es schon ziemlich viel zu spielen. Im Behandlungsraum warten bei Bedarf dann auch ein paar Geschichten darauf, erzählt zu werden…

 

Wir nehmen die Bedürfnisse unserer jungen Patienten sehr ernst, denn jung waren wir auch einmal.

Und wissen daher, dass Zahnarztbesuch ganz schön doof sein kann – es aber nun wirklich nicht sein muss!

Untenbaert
Praxis: 0561 • 3 28 18